Ausbildung

AUSBILDUNG IST WICHTIG !

Gerade wenn es um berufliche Tätigkeiten mit lebenden Tieren und hier schwerpunktmäßig um Exoten geht.
Und diese Ausbildungsplätze sind sehr gefragt und leider auch rar.
Vor allem in diesen Zeiten!

Wir feiern  in diesem Jahr 35 Jahre unserer Tierschutzarbeit und es war uns seit
Anbeginn immer ein wichtiges Anliegen, tierlieben Menschen die Möglichkeit
einer Aus, Weiter oder Fortbildung bei uns zu geben. 

Dies  in einem sozialen und menschlichen Umfeld und  selbstverständlich auch mit einem entsprechendem Abschluss.

 

Praktikanten11!!!.PNG
9417356.jpg

Das betrifft auch die Heranführung von jungen Menschen an den Tier und Umweltschutz durch Beteiligung an Projekten von Schulen oder für Studenten der Öko und Umweltwissenschaften  der Universität in Oldenburg.

Unsere Weiter und Fortbildung richtet sich mit seinen Angeboten an Menschen, die bereits beruflich  mit Tieren arbeiten , wie Tierpfleger, Zoofach – Einzelhandelskaufleuten, Tierheilpraktiker oder Tierarzthelfer.
Ebenso an Menschen mit Tiergestützter Aktion / Therapie ( TA  TT)
Aber selbstverständlich auch an Privattierhalter

Da wir uns als erste und älteste „ soziale Tierschutzorganisation“ in unserer Praxis  nicht nur für die Tiere sondern auch für deren „Halter“ einsetzen, werden auch die Schattenseiten und Problematiken in der Tierhaltung nicht ausgespart!
Hier legen wir neben einer guten zoolog. fachlichen Ausbildung  auch großen Wert auf  soziale Kompetenz, ohne die eine solche Arbeit gerade in der Beratung und Hilfestellung nicht  ausgeführt werden kann.

Projektbeschreibung  Projekte.PNG

Wir bieten Menschen, die Freude und Interesse an der Arbeit mit Tieren haben, eine Ausbildung zum Tierpfleger Fachrichtung Tierheim/Tierpension an ( und seit diesem Jahr  auch zum ZOO- TIERPFLEGER).


Eine gewisse körperliche Belastbarkeit ist zwar unabdingbar aber es können Arbeitsstunden pro Tag/Woche, die Pausen usw. individuell auf die Bedürfnisse des Auszubildenden zugeschnitten werden. 

Für uns ist ein Arbeitsklima in dem man sich wohl fühlt, vertrauensvoll miteinander umgeht und in dem jeder Mensch so angenommen wird wie er ist, eine Selbstverständlichkeit.

Ausbildung im Rahmen einer Reha- Massnahme. Es ist uns ein besonderes Anliegen auch tierliebe Menschen auszubilden, die weniger Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt haben.